Du wünschst Dir eine lange, dichte und voluminöse Mähne a la Beyonce und Co. – das aber ohne teure Extensions oder Haarverdichtung? Da bist Du nicht allein! Lange, dichte Haare bei Frauen stehen nämlich nicht nur auf der Beliebtheitsskala sämtlicher Männer ganz weit oben, auch viele Frauen stellen sich Tag für Tag die Frage: „Wie wachsen Haare schneller?“ Wir verraten Dir Tipps und Tricks, mit denen Du das Wachstum Deiner Haare im Handumdrehen ankurbelst – also aufgepasst, dann steht Deiner langen Traummähne nichts mehr im Weg!

„Wie wachsen Haare schneller?“ – diese Frage stellen sich viele Frauen (und Männer) jeden Tag. Ob Du nun Deinen Pixie Cut herauswachsen lassen und die lästige Übergangsperiode möglichst abkürzen möchtest oder ganz einfach von einem dichteren Haarschopf träumst – das Haarwachstum kann manchmal einfach nicht schnell genug gehen. Durchschnittlich wachsen Haare etwa 15 cm pro Jahr, was aber nur für gesunde Haare gilt. Solltest Du nämlich zum Beispiel unter Spliss oder Haarbruch leiden, kann das das Haarwachstum beeinflussen und schlimmstenfalls zu Haarausfall führen. „Wie wachsen Haare schneller?“ ist in dem Fall eher ein Luxusproblem. Doch nicht verzweifeln!Mit ein paar einfachen Tipps und Tricks kannst Du bald Gisele Bündchen Konkurrenz machen und Deine Träume von sexy Beach Waves wahr werden lassen!

Wie wachsen Haare schneller – Von Bürsten und Spitzen

Eigentlich ist es kaum zu glauben, aber wenn Du Dein Haarwachstum anregen möchtest, reicht simples Bürsten oft schon aus! Das regelmäßige Haarebürsten trägt nämlich dazu bei, das die Kopfhaut besser durchblutet wird, was sich wiederum positiv auf das Wachstum der Haare auswirkt. Du solltest dabei aber auch auf die richtige Art von Bürste achten: Bürsten mit Metall- oder Plastikborsten schaden Dir nämlich eher, weil sie oftmals zu viele Haare mit ausreißen. Bürsten mit Naturborsten sind für Dich hingegen genau das Richtige – sie massieren sanft die Kopfhaut und entwirren das Haar ohne es zu schädigen. Auch regelmäßiges Spitzenschneiden beim Friseur Deines Vertrauens kann dazu führen, dass Deine Haare schneller wachsen, auch wenn es auf den ersten Blick paradox klingt. Denn nur gesunde Haare können sich richtig entwickeln, während von Spliss befallenes Haar sich erst regenerieren muss, bevor es wieder wachsen kann. Der positive Nebeneffekt: Gesunde Haare ohne gespaltene Spitzen neigen weniger zum Brechen und wirken – wenn sie zusätzlich gepflegt werden – per se immer dichter und länger.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.